SC Steinberg 1953 e.V.

SC Steinberg Tennisabteilung

Club­meis­ter­schaf­ten 2022

Nach 2021 wur­den auch die­ses Jahr wie­der Club­meis­ter­schaf­ten beim SC Stein­berg aus­ge­tra­gen. Dies­mal waren nicht nur Her­ren und Damen gefragt, son­dern auch die Jugend des Ver­eins. Für die Her­ren­kon­kur­renz haben sich 22 Her­ren ver­schie­de­ner Alters­klas­sen, sowie 3 Damen für die Damen­kon­kur­renz gemel­det. Lei­der muss­ten wir das Tur­nier bei den Junio­ren aus­fal­len las­sen, da es ein­fach zu weni­ge Mel­dun­gen waren.

Mit­ten im Som­mer, kurz vor den Som­mer­fe­ri­en wur­de aus­ge­lost. Bei den Her­ren kam ein 32er Feld (inkl. Trost­run­de) zustan­de und bei den Damen blieb uns nichts ande­res übrig, als die drei Teil­neh­me­rin­nen gegen ein­an­der zu las­sen (Käst­chen­sys­tem). Wie auch schon im letz­ten Jahr haben wir uns ent­schie­den das Tur­nier nicht an einem oder zwei Wochen­en­den durch­zu­füh­ren, son­dern ent­zerrt über meh­re­re Wochen, um so genug Rege­ne­ra­ti­ons­pau­sen zwi­schen den Spie­len zu haben. Zudem hät­ten wir die 22 Teil­neh­mer wahr­schein­lich nicht an einem oder zwei Wochen­en­den zusam­men bekom­men. Die Teil­neh­mer waren selbst für die Ver­ab­re­dung der Spie­le ver­ant­wort­lich. Nach dem Match muss­te das Ergeb­nis der Tur­nier­lei­tung mit­ge­teilt werden.

von links: Fina­lis­tin Chia­ra Brogl und Club­meis­te­rin Jaque­line Wurst

Das Ziel war es die Finals der Her­ren ein­schließ­lich Trost­run­de und der Damen am Sai­son­ab­schluss­fest am 02.10.2022 aus­zu­tra­gen, aber das Wet­ter hat uns einen Strich durch die Rech­nung gemacht. Da es an dem Tag durch­ge­hend gereg­net hat, wur­den alle drei Spie­le kurz­fris­tig auf den nächs­ten Tag (03.10.2022) ver­scho­ben. Lei­der konn­ten die Damen am nächs­ten Tag nicht spie­len und haben sich des­we­gen doch noch am 02.10.2022 zur spä­ter Stun­de gegen 17 Uhr zum Spiel ver­ab­re­det. In einem bis zum Schluss span­nen­den Spiel besieg­te Jaque­line Wurst, Chia­ra Brogl mit 6:1 und 6:4. Jaque­line hat auch ihre bei­den Vor­run­den­spie­le gegen Chia­ra und Romy Berg­mann klar gewon­nen und war auch was die LK’s angeht als Favo­ri­tin in das Tur­nier gegan­gen. Bei­de Spie­le­rin­nen beka­men einen Pokal und einen Gut­schein. Die Sie­ge­rin durf­te sich über 30€ und die Vize-Club­meis­te­rin über 15€ freu­en. Wir wür­den uns sehr freu­en, wenn nächs­tes Jahr mehr Damen und evtl. auch Junio­rin­nen an den Start gehen kön­nen, damit zumin­dest ein 16er Feld zustan­de kommt.

von links: Club­meis­ter Alex Nee­t­zel und Fina­list Kai Gehrmann

Im Her­ren­fi­na­le stan­den sich am nächs­ten Tag Kai Gehr­mann (Halb­fi­na­list 2021) und Alex Nee­t­zel (Fina­list 2021) gegen­über. Nach­dem der ers­te Satz klar mit 6:1 an Alex ging, wur­de es im zwei­ten Satz span­nend und aus­ge­gli­chen. Kai wur­de immer stär­ker, was viel­leicht an den Zuschau­ern lag und beim Alex lie­ßen die Kraft und Kon­zen­tra­ti­on nach. Aber am Ende konn­te Alex dann doch die Ner­ven behal­ten und den zwei­ten Satz mit 6:4 holen, damit wur­de er nach 2012 zum zwei­ten Mal Club­meis­ter. Auch hier hat jeder einen Pokal, sowie einen Gut­schein, ana­log zu den Damen, bekommen.

von links: Trost­run­den­fi­na­list Chris­tos Tsi­lig­ker­dis und Trost­run­den­sie­ger Ili­ja Ivanov

In dem Her­ren-Trost­run­den­fi­na­le ging es par­al­lel mit Iljia Iva­nov gegen Chris­tos Tsi­lig­ker­dis wei­ter. Der ers­te Satz ging auch hier klar an Chris­tos, der dann aber den zwei­ten mit 6:4 ver­lor. Da es so schön war, woll­ten die Her­ren den drit­ten Satz aus­spie­len, da kei­ner dran gedacht hat, dass der drit­te Satz als Cham­pi­ons-Tie­break gespielt wer­den muss. Der drit­te Satz ging aber nicht sehr lan­ge, da sich Chris­tos beim 1:0 für Ili­ja ver­letzt hat und das Spiel auf­ge­ben muss­te. Der Sie­ger der Trost­run­de durf­te sich über einen Pokal und einen 20€ Gut­schein freuen.

Grup­pen­fo­to mit Alex, Kai, Ili­ja und Christos

Die Orga­ni­sa­to­ren gra­tu­lie­ren herz­lich allen Gewin­nern und bedan­ken sich bei allen Betei­lig­ten für die Teil­nah­me. Die­je­ni­gen, die sich für die Orga­ni­sa­ti­on der Club­meis­ter­schaf­ten 2023 inter­es­sie­ren, mögen sich bit­te beim Vor­stand melden.

Bis zum nächs­ten Jahr!